AGB

A L L G E M E I N E G E S C H Ä F T S B E D I N G U N G E N

Vertragsbedingungen im Rahmen von Kaufverträgen, die über die Plattform https://vitaaktiva.at
zwischen
Vita Aktiva, Karlheinz Schneider
Bauern 55
6844 Altach
Tel.: 0043 5576 77157
UID: ATU 57604355
– im Folgenden „Anbieter“ – und den in § 2 dieser AGB bezeichneten Nutzern dieser Plattform –
im Folgenden „Kunde/Kunden“ – geschlossen werden.

§ 1 Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehung zwischen dem Anbieter und dem Kunden gelten neben den
vertraglichen Vereinbarungen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt
der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt,
es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

§ 2 Vertragsschluss
(1) Der Kunde kann aus dem Sortiment des Anbieters Produkte auswählen und diese über den
Button „in den Warenkorb“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Über den Button „Jetzt
kaufen“ gibt er einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor
Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen.
(2) Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung mit dem
Betreff „Bestätigung Ihrer Bestellung bei vitaaktiva.at“ per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des
Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken
kann. Die Bestellung des Kunden stellt hierbei das Angebot zum Vertragsschluss mit dem
jeweiligen Inhalt des Warenkorbs dar. Die Empfangsbestätigung (Bestellbestätigung) stellt die
Annahme des Angebots durch den Anbieter dar. In dieser wird der Inhalt der Bestellung
zusammengefasst. In dieser E-Mail oder in einer separaten E-Mail, jedoch spätestens bei
Lieferung der Ware, wird der Vertragstext dem Kunden vom Anbieter auf einem dauerhaften
Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt. Der Vertragstext wird unter Wahrung des
Datenschutzes gespeichert.
(3) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.

§ 3 Lieferung, Warenverfügbarkeit, Zahlungsmodalitäten
(1) Vom Anbieter angegebene Lieferzeiten berechnen sich vom Zeitpunkt der Auftragsbestätigung
durch den Anbieter (§ 2 (2) dieser AGB), vorherige Zahlung des Kaufpreises vorausgesetzt.
(2) Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar,
teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich mit. Bei einer Lieferungsverzögerung
von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist
in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell
bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.
(3) Es bestehen die folgenden Lieferbeschränkungen: Der Anbieter liefert nur an Kunden, die
ihren gewöhnlichen Aufenthalt (Rechnungsadresse) in einem der nachfolgenden Länder haben
und im selben Land eine Lieferadresse angeben können: Deutschland, Schweiz, Österreich.
(4) Der Kunde kann die Zahlung per Überweisung, Bezahlung per Rechnung, Kreditkarte, PayPal
Express, PayPal Plus vornehmen.
Die Zahlung auf Rechnung ist lediglich für jene Kunden, die bereits mit einem registrierten
Benutzernamen und Passwort eingekauft haben und Waren im Wert von € 100,-- bis € 200,--
einkaufen, möglich.
(5) Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der
Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des
Termins in Verzug.

§ 4 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum
des Anbieters.

§ 5 Preise und Versandkosten
(1) Alle Preise, die auf der Website des Anbieters angegeben sind, verstehen sich einschließlich
der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
(2) Die entsprechenden Versandkosten werden dem Kunden im Bestellformular angegeben und
sind vom Kunden zu tragen.
(3) Der Kunde hat im Falle eines Widerrufs zusätzlich auch die Kosten der Rücksendung zu
tragen.

§ 6 Sachmängelgewährleistung
(1) Der Anbieter haftet für Sachmängel nach den hierfür geltenden gesetzlichen Vorschriften.
Unternehmer sind zur Mängelrüge gemäß § 377 UGB binnen angemessener, höchstens drei
Wochen, dauernder Frist verpflichtet.

§ 7 Haftung
(1) Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind
Schadensersatzansprüche des Kunden wegen vorsätzlicher oder grob fahrlässiger
Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.

§ 8 Hinweise zur Datenverarbeitung
(1) Der Anbieter erhebt im Rahmen der Abwicklung von Verträgen Daten des Kunden. Er beachtet
dabei insbesondere die Vorschriften des Datenschutzgesetzes. Ohne Einwilligung des Kunden
wird der Anbieter Bestands- und Nutzungsdaten des Kunden nur erheben, verarbeiten oder
nutzen, soweit dies für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses und für die Inanspruchnahme
und Abrechnung erforderlich ist.
(2) Ohne die Einwilligung des Kunden wird der Anbieter Daten des Kunden nicht für Zwecke der
Werbung, Markt- oder Meinungsforschung nutzen.

§ 9 Schlussbestimmungen
(1) Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet österreichisches Recht unter
Ausschluss des UN-Kaufrechts sowie des internationalen Privatrechts Anwendung.
(2) Sofern es sich beim Kunden um einen Unternehmer handelt, ist Gerichtsstand für alle
Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des
Anbieters.
(3) Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen
Teilen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Punkte treten, soweit vorhanden, die gesetzlichen
Vorschriften.

AGB-Vita-Aktiva PDF Dokument

Zuletzt angesehen